Schlagwort-Archiv: ebook ausleihen

Bücher ausleihen mit dem kindle?

Wie soll das funktionieren, ein elektronisches Buch auszuleihen? Dafür gibt es mittlerweile verschiedene Ansätze, um die es hier auch noch gehen wird:

Skoobe zum Beispiel bietet eine App für Android oder iOS an, mit deren Hilfe es möglich ist, sich beliebige Bücher direkt in der Skoobe-eigenen App aufzurufen und diese zu lesen. Finanziert wird das Ganze per „Flatrate“, sprich mit Zahlung einmal im Monat.

Onleihe ist ein Service, den Büchereien anbieten. Ob die eigene Bücherei dabei mitmacht, kann man direkt dort erfahren. Funktioniert im Prinzip ähnlich, wie Skoobe, nämlich über eine spezifische App, in der ausgeliehen wird.

Wer den kindle hat, für den geht es aber noch einfach. Ist man nämlich Prime-Kunde bei Amazon (derzeit 29 Euro im Jahr, künftig 49, weil dann auch noch Videostreaming dazu kommt), dann kann man über 500.000 ebooks, die im kindle-shop mit Prime gekennzeichnet sind, direkt ausleihen. Das sind allerdings Bücher in allen Sprachen, die Zahl der deutschsprachigen Büchern ist wesentlich geringer.

Es kann immer nur ein Buch gleichzeitig ausgeliehen werden und auch nur ein Buch pro Monat. Allerdings gibt es keine „Rückgabefrist“, man kann also so lange brauchen, wie man will, um das Buch zu lesen.

Dazu muss man nur direkt auf dem kindle den dortigen ebook-shop ausleihen. Ist ein Titel mit „Prime“ gekennzeichnet, gibt es dort auch einen Button, mit dem eine Ausleihe ohne Aufwand möglich ist. Einfach per Touchscreen darauf tippen, schon kann man mit dem Lesen beginnen. Genauso wird das Buch dann auch wieder zurückgegeben, direkt auf dem kindle mit einem Knopfdruck.

Schwieriger ist es, die Titel zu identifizieren, die mit Prime gekennzeichnet sind. Dabei hilft aber die Amazon-Suche. Dazu muss die erweiterte Suche bemüht werden, bei der auch eine Auswahl nach Prime-Artikeln möglich ist.

Der große Vorteil dieser Online-Bibliothek ist die einfache Handhabung. Alles spielt sich innerhalb des amazon-Bereiches ab, das achten auf lästige Ausleihfristen entfällt und es gibt keine Probleme, dass ein Buch gerade vergriffen ist, wenn man es ausleihen will. Nachteil ist allerdings, dass das nur auf dem kindle oder dem kindle Paperwhite selbst möglich ist. Mit den kindle-Apps funktioniert das Verfahren nicht. Der Kauf eines eReaders ist also ebenfalls Pflicht, da das Einstiegsmodell aber bereits ab 49 Euro zu haben ist, muss das keine große Hürde sein.