Frankreich ruft

Nächste Woche werde ich vier Tage in Vitré verbringen. Das ist eine Stadt in Frankreich, unweit von Rennes. Bekannte französische Sehenswürdigkeiten wie Mont St. Michel oder St. Malo sind ebenfalls nicht weit entfernt. Aber da wir wegen des ERP-Projekts meiner Firma dorthin reisen, wird es wohl wenig Muse geben, um dort Sightseeing zu betreiben. Natürlich war ich vorher schon einmal in Mont St. Michel, wer mittelalterliche Anlagen liebt, ist dort gut aufgehoben.

Vitré selbst jedenfalls ist ein malerisches, mittelalterliches Städtchen mit einer Burg und einer schönen Altstadt. Eine Reise wert, ist es auf jeden Fall. Da ich aber letztes Jahr fast ein halbes Jahr insgesamt dort war, ist mein Bedarf an Reisen dorthin eigentlich gedeckt. Trotzdem werde ich die nächsten Tage genießen, denn auch kulinarisch hat Vitré einiges zu bieten.

Biometrische Passbilder

Mit den Änderungen, die derzeit so kursieren, erlebt man eine ganze Menge. So ist es jetzt ja nötig, sich für einen neuen Reisepass biometrische Passbilder zu besorgen. Da mein Reisepass im März nächsten Jahres abläuft, ich aber im Dezember nach Brasilien will, werde ich bis spätestens dahin einen neuen Pass benötigen. Das kann doch nicht so schwer sei, dachte ich mir. Ohne aber damit zu rechnen, dass der Teufel bekanntlich, wie so oft, im Detail steckt.
Biometrische Passbilder weiterlesen

Update of my english pages

The redisign of my personal pages is finished, but not for some of the pages that are available on my main page. I have also updated the english language website and I have as well updated the english and german main page with the link to all of my web projects. A pretty impressive list meanwhile and that is also the reason, why it is meanwhile a bit of a problem to get all of the updated easily. But I am working on this.

Festa Italiana

Am Freitag war Festa Italiana an der Volkshochschule in Ulm. Leider sind wir etwas spät gekommen, so dass wir einen Teil des Programms verpasst haben. Was wir aber gesehen haben, war sehr interessant. Vor allem fand ich bemerkenswert, dass ich mit meinen Kenntnissen der portugiesischen Sprache auch schon ganz gut verstanden habe, was da auf italienisch gesprochen wurde.

Darüber hinaus, haben wir eine Brasilianerin kennen gelernt, die ebenfalls seit wenigen Monaten hier wohnt, unweit von uns sogar. Sie ist mit einem Italiener verheiratet. Wie immer sind die Feste an der Volkshochschule ein Ort der Begegnungen. Nicht umsonst lautet das Motto: Encontros (Begegnungen).

Die Bahn …

Neulich wollte ich mal wieder mit der Bahn nach Köln fahren. Natürlich zusammen mit meiner Frau. Die Veranstaltung, auf die wir wollten, ist aber schon in einem Monat. Und das ist bei der Bahn doch etwas kurz, um noch die Angebote zu kriegen.

Leider sind die Regeln bezüglich der Buchbarkeit geändert worden und es hat mich lange Zeit der Suche auf den Seiten der Bahn gekostet, um das herauszufinden. Man kann jetzt sowieso erst ab 3 Monate vor Reiseantritt buchen. Wenn man den Zeitpunkt verpasst, hat man natürlich Pech gehabt. Früher ist mir das nicht passiert, wenn ich wusste, dass ich nach Köln will, hab ich teilweise ein Jahr im Voraus gebucht.

Die Bahn … weiterlesen

Neues auf www.koenig-ralf.de

Durch die Überlegungen, wie der neue Blog in den bestehenden Auftritt integriert werden soll oder ob er ihn gar ersetzen soll, sind die Seiten, auf denen ich mich vorstelle, wenigstens wieder einmal überarbeitet worden. Das war sicher nötig, denn viele der Texte stehen praktisch unverändert seit dem Jahre 2002 auf der Seite und das ist schon etwas lange, auch wenn eine solche Seite sicher wesentlich statischer ist, als vieles anderes. Eine reine Visitenkarte im Netz ändert sich eben nicht so oft.

Dem habe ich mit dem neuen Design Rechnung getragen. Künftig werden sich Blog und Page gegenseitig verlinken und so quasi integriert sein, auch wenn das Design nicht übereinstimmt. Statische Seiten werden auf den alten Seiten weitergepflegt und nur sehr sporadisch geändert. Der Blog hingegen, der soll immer wieder bedient werden. Er wird die interaktiven Inhalte bieten, was bei meinen persönlichen Seiten sicher dann so etwas wie ein Online-Tagebuch werden wird. Sicher wird hier nicht jeden Tag etwas passieren, aber wenn es etwas zu sagen gibt, dann passiert das hier.

Insofern kann ich nur wieder um Geduld bitten. Mit den neuen Möglichkeiten, passiert sicher etwas mehr, als das bisher der Fall war. Diesmal sollte es sich eigentlich lohnen :-). Vor allem, wenn Berichte von meinen Reisen nach Brasilien online gestellt werden.

Redesign der Seiten

Auf der Basis von WordPress, werden die Seiten meiner Homepage gerade überarbeitet. Im Moment ist das neu installierte System gerade im Test und wird mir hoffentlich die Möglichkeit geben, künftig schnellere Updates zu liefern. Viel Spaß mit dem neuen System, das eventuell auch zur Grundlage meiner Baseball-Seiten und anderer Webauftritte werden könnte.

"Erst die Möglichkeit, einen Traum zu verwirklichen, macht unser Leben lebenswert." Paulo Coelho